Meine Katze hat Geburtstag – Tipps für Last-Minute-Geschenke

Hand aufs Herz- ihrer Katze ist ihr Geburtstag vermutlich ziemlich egal. Die meisten sind sogar genervt von dem ganzen Trubel ihres Herrchens und verkrümmeln sich während ihrer eigenen Party auf den Schrank oder unter das Bett.

Nichtsdestotrotz hält uns das nicht davon ab, uns jedes Jahr zu überlegen, was wir unserem Fellteil denn Gutes tun können. Die Antwort ist ziemlich offensichtlich, denn es gibt praktisch nichts, was Tiere lieber tun als zu essen (und wer kann ihnen das verübeln).

Besitzer, die ihre Katze nach der BARF- Methode ernähren (komplett ohne Fertigfutter) dürften keine Schwierigkeiten haben, für ihr Kätzchen kreativ zu werden. Für alle anderen hier ein paar grundlegende Tipps:

  • Kommen Sie bitte nicht auf die Idee, für Ihre Katze zu backen. Getreide kommt in der natürlichen Ernährung einer Katze nicht vor und wird äußerst schlecht verdaut. Es kann zu starken Blähungen kommen!
  • Ein süßer Kuchen ist vollkommener Humbug. Katzen fehlt das Gen für die Geschmacksrichtung ,,süß“. Zudem kommt auch hier wieder der Aspekt der natürlichen Ernährung hinzu- Kohlenhydrate in Form von Zucker werden in der Natur nicht aufgenommen! Ihre Energie beziehen Katzen als reine Fleischfresser (!!!) fast komplett aus Proteinen und Fett.
  • Bleiben wir gleich beim Thema. Denn das tollste Leckerchen für Ihre Katze besteht immer noch aus- Fleisch. Wahlweise kann Gemüse dazu gepackt werden (unter http://www.petazwei.de/diese-lebensmittel-sind-giftig-fuer-hunde-und-katzen finden Sie eine Liste der Gemüsesorten, die NICHT verfüttert werden sollten!)

Also woraus könnte so ein Geburtstagsmahl für eine Katze bestehen?

Den Großteil sollte definitiv Fleisch ausmachen. Machen Sie sich keine Sorgen- auch in der Natur frisst die Katze überwiegend Fleisch. Im Internet findet man viele Anbieter, die regionales Fleisch als Haustierfütterung verkaufen. Oder suchen Sie nach lokalen Läden, die solches Fleisch verkaufen. Achten Sie darauf, dass es speziell zum Rohverzehr geeignet ist! Frisches Fleisch, welches an Menschen verkauft wird, kann Erreger enthalten, die beim Kochen abgetötet werden und für uns nicht mehr gefährlich sind- beim Rohverzehr jedoch zu schweren Symptomen führen können.

Gemüse wie Karotten oder Brokkoli können Sie ohne Bedenken gekocht dazugeben. Es passt sowohl zu rohem, als auch gekochtem Fleisch und sorgt für einen kleinen Vitaminschub.

Und wie bereitet man das alles nun zu?

Schneiden Sie das Fleisch in kleine Stückchen, die auch beim Runterschlingen keine Probleme bereiten. Diese können Sie nun roh verwenden, oder vorher kurz abkochen. Sollten Sie sie weiterverarbeiten, einfach das Gemüse zum kochenden Fleisch dazugeben- das ergibt zusätzlich eine leckere Brühe.

Gewürze sollten nicht hinzugegeben werden! Auch Salz ist nicht notwendig, aller höchstens eine kleine Prise, wenn ihr Tierchen pingelig ist.

Wenn Sie trotz allem eine Tortenform erreichen möchten, fischen Sie die festen Teile aus der Brühe heraus und lösen Sie Gelatine darin auf. Dann einfach das Fleisch und Gemüse wieder dazugeben und in eine Form gießen (allerdings nehmen viele Tiere warme Mahlzeiten lieber auf als kalte!).

Wie man sieht, kann man in kürzester Zeit ein herrliches Geburtstagsgeschenk kredenzen, mit Zutaten, die man meist eh zuhause hat. Und wenn man nun eine vollkommene Koch- Null ist, tut es die Extraeinheit Schmusen und Streicheln im Notfall auch!

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.